Donnerstag Tipps für Pferderennen

Goodwoods Donnerstagsspiel ist eines von sechs, die an diesem Tag in Großbritannien und Irland stattfinden werden. (Credit: GettyImages)
Brian Healy gibt seine Race-by-Race-Auswahl und die besten Wetten für die Pferderennen am Donnerstag in Großbritannien und Irland.

Sechs Treffen werden wieder am Donnerstag bei Spin Palace Sports stattfinden

Mit Nachmittagsrennen auf dem Niveau von Catterick und Goodwood; während Spin Palace Sports Warwicks geplante Karte am Donnerstag Spin Palace Sports über den Stöcken stattfindet. In der Zwischenzeit gibt es am Abend weitere Aktionen in der Wohnung in Sandown, wo das Duo der Gruppe Drei der Henry II Stakes und Brigadier Gerard Stakes die Karte auf der Esher-Bahn titeln, während Chelmsford am Donnerstag auch bei jedem Wetter fährt.

Abgerundet wird das Programm am Donnerstag durch Tipperary in Irland, das eine gemischte Flat- und Sprungkarte beherbergt.

Catterick (flach) – 13.50 – 17.45 Uhr (8 Rennen)
Goodwood (flach) – 14.00 – 17.25 Uhr (7 Rennen)
Warwick (Sprünge) – 14.10 – 17.35 Uhr (7 Rennen)
Tipperary (gemischt) – 17.40 – 20.50 Uhr (7 Rennen)
Chelmsford (flach, aw) – 17.50 – 21.00 Uhr (7 Rennen)
Sandown (flach) – 18.00 – 20.40 Uhr (6 Rennen)

DONNERSTAG MITTAGSSCHLAF-AUSWAHL – 14.35 UHR, GOODWOOD
SCHATTIGER MCCOY 4/1
£30
Setzen Sie £10 und erhalten Sie £30 gratis bei William Hill.

CATTERICK

(2,55) MR STRUTTER (7/4, WIlliam Hill) ist von einem Bruch in gutem Herzen zurückgekehrt, erzielte im April in Thirsk ein Tor und konnte letztes Mal in Beverley einen leichten Erfolg verbuchen, als es noch einmal Whigwham gab, wo das Paar an der Linie in drei Längen getrennt war.

Michael Wighams Sir Prancealot Wallach ist 3 Pfund schlechter dran mit diesem Rivalen hier; aber er hat bei diesem letzten Sieg den Eindruck erweckt, dass er vielleicht noch besser kommen könnte, und ein Wiederaufstieg auf der Reise wird wahrscheinlich kein Problem darstellen, da sein früherer Thirsker Erfolg über sechs Furlongs kam.

Er ist berechtigt, wettbewerbsfähig zu bleiben und kann hier den Hattrick machen.

Tim Easterby kann mit Breakwater Bay bei SlotsMagic unter die Catterick-Sieger kommen

(4.05) BREAKWATER BAY (5/1, Bet365) schien den härteren Ausdauer-Test SlotsMagic zu genießen, als er das letzte Mal in SlotsMagic in der Nähe war, und beendete diese Reise nur eine halbe Länge hinter Dyna Might, nachdem er in früheren Läufen nur wenig Tempo gegenüber kürzeren Läufen gezeigt hatte.

Tim Easterby’s Ladung ging unter alle Kanonen, die dort loderten, nachdem er versucht hatte, das ganze Rennen zu machen; vorausgesetzt, dass dies nicht zu früh kommt, kann er hier die gleiche Markierung ausnutzen, um noch besser zu werden, und er bleibt über mittlere Distanzen unbelichtet, so dass er auf dieser Reise mehr zu bieten haben könnte.

1.50 – Zeitreise
2.20 – Rebellenangriff
2.55 – Herr Strutter
3.30 Uhr – Kniffliges Dicky Dicky
4.05 – Wellenbrecherbucht
4.40 – Juan Pferdestärken
5.15 Uhr – Cupid’s Pfeil
5.45 Uhr – Sir Geoffrey

GUTHOLZ

(2.35) SHADY MCCOY (4/1, William Hill) ist 2-3 in diesem Kurs, und der Englische Kanalwallach könnte es wert sein, sich zu entscheiden, zu gewinnen.

Ian Williams‘ Aufgabe war ein produktiver Gewinner in der Saison 2015, gewann viermal von sechs Starts, und er freigesprochen sich gut letzte Amtszeit in einigen heißen Unternehmen. Obwohl er nach seiner Rückkehr in Nottingham, wo er einen Konkurrenten nicht besiegen konnte, einen schlechten Start hatte, brauchte er wahrscheinlich den Ausflug und erzielte eine deutlich verbesserte Leistung, um im letzten Victoria Cup hinter Fastnet Tempest einen hervorragenden vierten Platz zu belegen, wo er knapp zwei Längen geschlagen wurde, nachdem er mit einigen Problemen beim Verspäten konfrontiert war.

Er entkommt jedem Anstieg der Gewichte für diesen letzten Ausflug, und das kleinere Feld könnte ihm helfen, wieder gewinnende Wege einzuschlagen, da er in der Lage ist, mit dieser bereits bewährten Strecke umzugehen; Sylvestre De Sousa übernimmt die Zügel, und er sollte wettbewerbsfähig sein.

Shady McCoy (2. von rechts) kann den Siegeszug in Goodwood wieder aufnehmen.

(3.10) OKTOBER STORM (5/2, Paddy Power) war in der letzten Wahlperiode gut drauf gewesen, erzielte bei Kempton bei seinem Wiederauftreten ein Tor und veröffentlichte mehrere Bemühungen im Rahmen, die anschließend in guter Qualität und mit Handicaps durchgeführt wurden.

Die Mannschaft von Mick Channon nahm bei seinem Saisondebüt wieder die Siegerrolle ein, als er hier Anfang des Monats einen Treffer erzielte, und schlug den wiedervereinigten Ayr Of Elegance um drei Längen.

Während er 5lbs für diesen Ausflug angehoben hat, könnte er besser sein, als Vierjähriger noch zu kommen, und er ist gut letzte Bezeichnung von ähnlichen Markierungen gelaufen, also sollte er hier noch konkurrierend sein und kann folgen.

2.00 – Masar
2.35 – Schattenspender McCoy
3.10 – Oktober Sturm
15.45 Uhr – Geheimberaterin
4.20 – Eisblume
4.55 – Apphia
5.25 – Eine ziemliche Geschichte

WARWICK

(2.45) RED TORNADO (12/1, Sky Bet) ist eine weitere Chance wert, gemessen an der progressiven Form, die er in der letzten Amtszeit gezeigt hat, einschließlich des Gewinns der Listed Summer Hurdle bei Market Rasen.

Obgleich nicht in der gleichen Form, da in einer Handvoll folgender Starts, einschließlich wenn unten das Feld in der Swinton Hürde bei Haydock früh im Monat, Dan Skeltons Ladung zu viele Gewehren für diese Rivalen halten könnte, wenn er zu der Art der Form zurückkommt, die er letztes Jahr zeigte, wo er fünfmal in Folge gewann, einschließlich dieses Market Rasen conte

Martinez markierte die Zeit mit vier einfachen Siegen

So beeindruckend seine Leistung gegen Roman war, bevor er einen Sieg in der achten Runde über Alex Bunema erzielte, um den vorläufigen WBC-Titel 2008 zu gewinnen. Im Februar 2009 verteidigte Martinez seinen Titel gegen den mächtigen puertoricanischen Boxer Kermit Cintron, selbst ehemaliger IBF-Weltergewichtsmeister und Kämpfer mit nur zwei Niederlagen in 32 Kämpfen, die beide gegen den bereits erwähnten Margarito antraten.

Auch bei diesen Wetten Wettanbieter mit Paysafecard nutzen

Der in den größten Kampf seiner Karriere gegen den ehemaligen WBO-Weltmeister Paul Williams ging. Der Tommy Hearns-ähnliche Williams, ein körperlicher Freak mit einer Höhe von 6’2″ und einer Reichweite von 82“, hatte die Gegner links rechts und mitte zerstört. Wettanbieter Paysafecard Williams war hart genug, Wettanbieter Paysafecard um den Titel von einem Spitzenreiter Antonio Margarito im Jahr 2007 zu holen. Als er im Februar 2008 einen freien Tag hatte und seinen Gürtel an Carlos Quintana fallen ließ, gewann er ihn vier Monate später mit einem K.o. in der ersten Runde zurück.

Williams war der erste Mann seit 20 Jahren, der den hart umkämpften ehemaligen WBO-Meister im Leichtmittelgewicht für Verno Phillips aufhalten konnte, als er ihn acht einseitige Runden lang hämmerte, um den WBO interim light middleweight Titel 2008 zu gewinnen. Er legte dann eine karrierebestes Ergebnis vor, als er einen der A-Listen des Boxsports, Ronald’Winky‘ Wright, verprügelte und durch einen Erdrutsch auf allen drei Wertungslisten der Jury gewann.

Btty dominierte das Geschehen

Als er Cintron in der siebten Runde mit einer riesigen linken Hand für das, was wie die Zählung aussah, fällte, sah Btty so aus, als wäre der Kampf Btty vorbei. Das war jedoch nicht ganz so, denn es wurde verfügt, dass Cintron gerade die Zählung des Schiedsrichters geschlagen hatte, und so wurde nach zehn Minuten Pause die Aktion wieder aufgenommen.

Der Kampf ging weiter, und die letzten drei Runden wurden gleichmäßig ausgetragen. Martinez wurde in der 10. Runde mit einem Punkt bestraft, weil er Cintron auf den Hinterkopf geschlagen hatte. Das Ergebnis war schließlich ein Mehrheitsentschieden, obwohl Martinez in Wirklichkeit genug getan zu haben schien und in der siebten Runde ohnehin einen echten K.o. erzielte. Der einzige Kämpfer, der mit seinem Ruf nicht nur intakt, sondern auch gestärkt auftauchte, war Martinez.

Williams gegen Martinez war hochoktaniges Zeug direkt von der Eröffnungsglocke. Es sah so aus, als ob es eine frühe Nacht von Martinez sein könnte, als er mitten in der ersten Runde ausgesetzt wurde, mit freundlicher Genehmigung einer großen Linken von Williams, aber als der Argentinier gegen Ende der ersten Runde den Gefallen erwiderte, wusste die Menge am Ring, dass sie einen Kampf am Hals hatte. Und was für ein Kampf es war! Obwohl Williams mit der Mehrheitsentscheidung in einem Bewerber für den Fight of the Year 2009 hervorgehen sollte, hätte das Ergebnis in beide Richtungen gehen können, und Martinez hatte wieder einmal von seiner Leistung beeindruckt.

Nach seinem Auftritt gegen Williams landete Martinez im April 2010 einen Schuss auf die WBC/WBO-Mittelgewichtsmeisterin Kelly Pavlik. In einer sensationellen Leistung zeigte Martinez sein ganzes Können, flog aus den Blöcken und baute eine frühe Führung auf, bewältigte den unvermeidlichen Kampf des Amerikaners in der mittleren Runde, einschließlich einer besonders steinigen siebten Runde, bevor er den Kampf wie ein Zug beendete, um eine wohlverdiente einstimmige Entscheidung und den Titel im Mittelgewicht zu treffen.

Sein Rückkampf mit Williams im vergangenen November war einer der am meisten erwarteten Kämpfe des Jahres 2010. Praktisch jeder erwartete eine Wiederholung seiner klassischen Erstbegegnung, mit mehr als ein paar Experten.

Sergio Gabriel Martinez vs. Darren Barker WBC Diamond Middleweight Titel Fight Vorschau

Der wohl beste Pfund für Pfund Kämpfer der Welt tritt heute am Samstagabend in den Ring, als Sergio Gabriel Martinez seinen WBC “Diamond“ Mittelgewichttitel gegen den ungeschlagenen Londoner Darren Barker, den amtierenden 160 Pfund schweren Europameister, verteidigt. Martinez wurde von der WBC zum Diamantenchampion erhoben, als er sich entschied, seinen Weltmittelgewichttitel gegen den leichten Mittelgewicht titelträger Sergiy Dzinziruk anstelle des offiziellen WBC-Nr. 1-Kandidaten Julio Cesar Chavez Jr. zu verteidigen.
Ungeachtet des Titels ist sich jeder Kampffan der Welt mehr als bewusst, dass Martinez heute der beste Mittelgewichtler im Wettbewerb ist – egal welchen Gürtel er um seine Taille legt.

Martinez gegen Barker findet in der legendären Boardwalk Hall in Atlantic City, New Jersey, Schauplatz des legendären Mike Tyson gegen Michael Spinks Kampfes, statt und beherbergt Ringlegenden wie Evander Holyfield, George Foreman, Sugar Ray Leonard, Oscar De La Hoya, Roberto Duran, Julio Cesar Chavez, Arturo Gatti sowie moderne Größen wie Roy Jones Jr, Floyd Mayweather Jr und Bernard Hopkins.

Der Kampf veranlasst viele Sportwetten

Sergio Martinez‘ s späte Karriere Aufstieg von der relativen Dunkelheit zum Pfund für Pfund großen ist in den letzten zwei Jahren sehr gut dokumentiert worden. Martinez, ein ehemaliger Radprofi, der relativ spät zum Sportwetten kam, https://www.onlinebetrug.net/sportwetten/ wurde erst mit 22 Jahren zum Profi. Dank dieser Erfahrung im Radsport ist Martinez mit enormen Beinen gesegnet, die ihm ein Maß an Mobilität – auch im Alter von 36 Jahren – verleihen, das von niemandem in den schwereren Gewichtsklassen im Boxsport erreicht wird.

Als Martinez im Februar 2000 sein US-Debüt gab, war sein Rekord 16-0-1, und sein Managementteam glaubte, dass er mehr als in der Lage war, die Kopfhaut eines aufsteigenden mexikanischen Schlägers namens Antonio Margarito zu nehmen. Margarito, so glaubten sie, war ein eindimensionaler Kämpfer, der hart war und hart zuschlagen konnte, aber sicher von den geschickten Fähigkeiten des Argentiniers übermanövriert werden würde. Aber, wie so viele andere schon früher und später entdeckt haben, braucht Antonio Margarito nichts anderes als Zähigkeit und Schlagkraft. Obwohl er ein eindimensionaler Kämpfer ohne Übung ist, ist er gut genug, um die Mehrheit der Kämpfer in seiner Gewichtsklasse auf dem Planeten zu vertreten, und er war einfach zu gut für einen talentierten, aber rohen und unerfahrenen Martinez in dieser Nacht. Der Mexikaner lag nach Punkten zurück, holte aber in der siebten Runde Martinez ein – und schlug ihn mit einer Reihe schwerer Schläge zur Niederlage, die den Schiedsrichter zwangen, einzuspringen.

Viele Wettanbieter zur Auswahl

Aber einer, aus dem er lernen sollte. Er begann seine Karriere wieder aufzubauen, zunächst mit einer Reihe von Kämpfen in seinem Heimatland Argentinien, dann 2002 Wettanbieter mit einem Umzug nach Spanien, https://www.onlinebetrug.net/wettanbieter/ wo er mit Gabriel Sarmiento zusammenarbeitete, dem talentierten jungen argentinischen Trainer, dem ein Großteil des jüngsten Erfolgs von Martinez zugeschrieben wird.

Martinez, der sich in Madrid niederließ, begann, die Siege einzufahren und kämpfte sogar dreimal in Großbritannien – zwei Siege gegen Richard Williams (W12, RET9) und ein TKO in der 12. Runde gegen Adrian Stone, alles für den leicht angesehenen IBO-Titel im leichten Mittelgewicht.

Im Jahr 2006 wurde Martinez von der WBC mit 154 Pfund hoch eingestuft, und im April 2007 reiste er zum ersten Mal seit der Margarito-Katastrophe in die USA, wo er mit Saul Roman in einem leichten, mittelschweren WBC-Titelabscheider auf einen weiteren großen Mexikaner traf. Diesmal gab es keine Fehler vom stark verbesserten Martinez, der seinen Rekord mit dem sensationellen K.o.-System in der vierten Runde gegen Roman auf 40-1-1 erhöhte. Plötzlich wurden Kampfbegeisterte auf der ganzen Welt mit dem gutaussehenden, lächelnden argentinischen Linkshänder bekannt gemacht, der mit tief gehaltenen Händen kämpft und mit Freude selten einen professionellen Boxring sah.

Melbourne Darts Masters Tipps

Holen Sie sich die neuesten Melbourne Darts Masters Tipps, während wir unsere besten Wetten für jeden Tag im unverzichtbaren Leitfaden für Wetten auf das World Series Event auswählen.

Melbourne Masters Day Three Tipps zum dritten Tag

Gurney fährt fort, von Stärke zu Stärke diese Jahreszeit zu gehen und bleibt fest auf der Jagd nach einem Erstling Fernsehtitel, um seinem Spieler-Meisterschaftstrium im April hinzuzufügen. Gurney besiegte „Snakebite“ mit 8-7 auf dem Weg ins Finale des US-Masters, bevor Wright in der folgenden Woche im Halbfinale des World Matchplay einen epischen 17:15-Sieg erzielte.

Wright, der auch den Derry Darter auf dem Weg zum UK Open Ruhm im März besiegt hat, hat diese Woche sowohl an seiner Wurfaktion als auch am Dart-Setup herumgebastelt und fast den Preis dafür bezahlt, nachdem er am Samstag von Michael Smith bis zu einer entscheidenden Etappe gedrängt wurde.

Wright muss sich bei einem Turnierdurchschnitt von nur 88 Punkten verbessern, wenn er mit der berüchtigten Punktzahl von Superchin“ leben will – der sich selbst eine gesunde Anzahl von 180ern gegenüber diesem besten 21er Format verschaffen sollte.

Im Gegensatz zu Gurney, der Gurney unterstützt, um die meisten 180er um 4/6 zu erreichen, nimmt er ihn auf dem Handicap-Markt mit, um mindestens zwei mehr zu erreichen, als Wright am 11.10. auszahlen könnte.

TRAGE -1,5 180ER HANDICAP
Gurney -1,5 180s 11/10
£60
Zahlen Sie £10 ein und erhalten Sie £60 gratis bei Betfred.

Phil Taylor über 4,5 Match 180s @ 4/5 mit Bet365

Taylor landete acht 180er Jahre in seinem entscheidenden Etappensieg gegen Corey Cadby im Viertelfinale und wird diese beeindruckende Punktzahl fortsetzen, wenn er im Halbfinale auf Simon Whitlock trifft.

Taylor brüstet sich einer dominanten Kopf-an-Kopf-Rekord über „The Wizard“, nachdem sie bei allen Wettbewerben seit 2012 nur eines ihrer letzten 15 Treffen verloren hatte.

Obwohl ‚The Power‘ mit einem parteiischen australischen Publikum zu kämpfen haben wird, wird erwartet, dass der 1/3-Favorit seinen Platz im Finale sicher sichert, aber es ist der Markt für Spielerspiele der 180er Jahre, wo er das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten scheint.

Angesichts der Wahrscheinlichkeit von mindestens 17 Etappen sollte Taylor mindestens fünf Maximalwerte registrieren und seine Autorität auf die Punkteinsätze abstempeln.

TAYLOR ÜBER 4,5 180S
Taylor 5+ 180s 4/5
£200
Verwenden Sie den Bonuscode MAXCASH bei der Registrierung eines Kontos, um sich für einen 100%igen Einzahlungsbonus von bis zu 200€ zu qualifizieren.

Frühere Tipps

Samstag 19. August
Michael Smith +2,5 Beine Handicap @ 5/6 mit Coral (Won)
James Wade gegen Simon Whitlock – Über 16,5 Gesamtetappen @ 5/6 mit Boylesports (Won)
Corey Cadby +2,5 Beine Handicap @ 4/5 mit BetVictor (Won)
Gary Anderson v Daryl Gurney – Über 10,5 insgesamt 180s @ 10/11 mit Ladbrokes (Lost)

Freitag 18. August
Raymond van Barneveld v Corey Cadby – Über 9,5 Gesamtetappen @ 10/11 mit Paddy Power (Won)
Gary Anderson -4,5 Beine Handicap @ 11/10 mit Betfair (Verloren)
Cody Harris +4,5 Beine Handicap @ 8/11 mit William Hill (Won)